Anmeldungen ZFP

Die über dieses Formular gesendeten Daten werden nur für den angegebenen Zweck verarbeitet und nach Abschluss der Arbeiten, spätestens jedoch am Ende des Studienjahres gelöscht.

 

Details (Termine, Referent:in, Beschreibung) zur jeweiligen Veranstaltung werden nach Aktivierung/Auswahl unterhalb angezeigt.
Details zu

Humorvolle Gelassenheit wirkt Wunder

Teil 1: 08.04.2021
Teil 2: 09.04.2021
Teil 3: 16.04.2021
Zeit: jeweils 14:00-19:30 Uhr
Referent: Klaus Grübl
Zielgruppe: Schulleitungen

Humor ist die Fähigkeit, sich selbst und andere ernst zu nehmen, jedoch nicht über-ernst! Heitere Gelassenheit wirkt verbindend und motivierend, unterstützt zusammen mit Wertschätzung eine gelingende Kommunikation. Diese Haltung lässt sich stärken, diese Fähigkeiten lassen sich entwickeln. Selbst herausfordernde Situationen lassen sich mit neuen kreativen Strategien und humorvoller Gelassenheit besser lösen und bewältigen. Gelassenheit und Humor bringen Freude und Farbe ins Leben, halten gesund. Heitere Gelassenheit unterstützt eine gelingende Kommunikation! Lernen Sie, Ihre humorvolle Gelassenheit zu stärken, entwickeln Sie Humorstrategien und -Werkzeuge und vertiefen Sie Ihre wertschätzende Grundhaltung. Erfahren Sie die Wirkung auf Ihre Gesundheit. Erlernen und üben Sie Möglichkeiten von humorvoller Gelassenheit in der Interaktion.

 

Details zu

Netzwerken in virulenten Zeiten "Methoden und Tools" # Berufsschule

16.04.202
23.04.202
30.04.2021
Zeit: jeweils 17:00-18:30 Uhr
Referenten: Stefan Bischof, Martin Grogger
Zielgruppe: Führungspersonen und Qualitätsbeauftragte Berufsschulen

In anspruchsvollen Zeiten sind die Herausforderungen an Schulleiter:innen besonders hoch. In diesem Setting haben Schulleiter:innen nach einer Kurzeinführung in moderierte Kommunikationsprozesse die Gelegenheit ein Thema aus dem eigenen Führungsalltag zu platzieren, frische Ideen und bewährte Herangehensweisen in einem moderierten Rahmen zu diskutieren und zu reflektieren und neue Impulse oder gar Lösungen in den eigenen Führungsalltag mitzunehmen.

 

Details zu

Coaching für Schulleitungen-Impulse für souveränes Führungshandeln: Modul 6
positiv kommunizieren: Haltungen und Elemente aus der positiven Psychologie (Restplätze)

15.04.2021
Zeit: 18:00-20:00 Uhr
Referentin: Doris Andreatta
Zielgruppe: Schulleitungen

In sieben kompakten Modulen bietet die Referentin Leitungspersonen, die in der momentanen Situation überaus gefordert sind und achtsam mit den eigenen persönlichen Ressourcen umgehen müssen, Unterstützung in Form von Online-Coachings an.
• Mit Herausforderungen professionell umgehen
• Perspektiven öffnen
• Das Kollegium stärken
• Handlungsfähigkeit sicherstellen
• Entlastung schaffen
In den jeweils zweistündigen Online-Treffen wird ein kurzer Impulsvortrag über ca. 20 Minuten angeboten. Anschließend werden konkrete Umsetzungsmöglichkeiten erarbeitet und abgeleitet.

 

Details zu

Veränderungen gestalten

Teil 1: 22.04.2021, Zeit: 17:00-19:30 Uhr
Teil 2: 30.04.2021, Zeit: 17:00-19:30 Uhr
Teil 3: 07.05.2021, Zeit: 14:00-17:30 Uhr
Teil 4: 21.05.2021, Zeit: 14:00-17:30 Uhr
Teil 5: 02.06.2021, Zeit: 17:00-19:30 Uhr
Referent: Dirk Pfeiffer
Zielgruppe: Schulleitungen und Schulqualitätsbeauftragten

In Phasen der Veränderung haben Führungskräfte eine entscheidende Rolle und eine hohe Verantwortung zu tragen! Sie müssen die Veränderungsaufträge an die Mitarbeiter herantragen, emotional damit umgehen sowie die Mitarbeiter motivieren, diese Veränderungen auch umzusetzen. Wie können Veränderungen in Schulen pragmatisch und systematisch umgesetzt werden? Welche Methoden gibt es, mit den zu erwartenden Widerständen umzugehen?
Inhalte:
- Die eigene Rolle in Veränderungsprozessen schärfen und die eigene Wirksamkeit steigern
- Angepasste Organisationsmethoden und Tools
- Impulse aus der Neurologie und Psychologie

 

Details zu

1. Münchner Gespräche zur Schulentwicklung
„Herausforderungen mutig annehmen. Vertrauen stärken – Vernetzung fördern“

23. April 2021, Zeit: 09:30 - 14:30 Uhr
Zielgruppe: Führungspersonen im Tiroler Bildungssystem

Wir dürfen Sie als Kooperationspartner der bewährten Gespräche zur Schulentwicklung (Innsbrucker & Rechtenthaler Gespräche zur Schulentwicklung) heuer zu den "1. Münchner Gesprächen zur Schulentwicklung" einladen. Dabei nähern wir uns dem Thema „Herausforderungen mutig annehmen. Vertrauen stärken – Vernetzung fördern“ im virtuellen Setting über ZOOM-Sessions.

Die Münchner Gespräche verstehen sich – so wie die Innsbrucker Gespräche und die Rechtenthaler Gespräche - als Diskussionsforum zu fachlichen Themen der Schulentwicklung. Verschiedene Akteure (Schulführung, Unterstützungssysteme, Steuerungsebenen u.a.) aus Bayern, Südtirol und Österreich mit ihrem je unterschiedlichen Blickwinkel tauschen ihre Erfahrungen zu Fragen der Schulentwicklung aus. Die Zusammenschau auf allen Systemebenen und über die Ländergrenzen hinaus weitet den differenzierten Blick auf eine innovative Zukunftsgestaltung im Kontext Bildung.

Dreiländerkooperation zwischen der Pädagogischen Hochschule Tirol (Institut für Schulqualität und Innovation/Zentrum für Führungspersonen), der Pädagogischen Abteilung der Deutschen Bildungsdirektion Bozen und dem Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München

Anfragen ans Tiroler Tagungsteam: Dorothea Kern, per Mail: dorothea.hackl@ph-tirol.ac.at

 

Details zu

Vom Konflikt zu kreativen und partnerschaftlichen Lösungen

Teil 1: 05.05.2021 Teil 2: 06.05.2021 Teil 3: 12.05.2021
Zeit: jeweils 14:00-19:30 Uhr
Referentin: Manuela Klugger-Grübl
Zielgruppe: Schulleitungen

Konflikte sind unangenehm! Sie fordern, ärgern, kränken uns. Daher liegt uns Konfliktvermeidung meist näher als konstruktive Ansätze, die Chancen für Neues und lohnenswerte Lösungen bieten, hin zu einer aktiven und wertschätzenden Beziehungsgestaltung.
Folgende Inhalte erwarten Sie:
- Was sind Konflikte?
- Stufen der Konfliktbewältigung
- Richtiges Zuhören als Schlüssel für Verständnis
- Achtsamer Umgang mit eigenen und fremden Bedürfnissen, Werten, Gefühlen, eigenen und fremden Grenzen
- Bedürfnisse hinter Anschuldigungen und Vorwürfen hören und Lösungen finden
- Evaluierte Methoden zur Regulation von Ärger und Stress

 

Details zu

Entwicklung des Bildungssystems: Innovationen und Widerstände

Teil 1: 05.05.2021, Zeit: 16:00-18:00 Uhr
Teil 2: 12.05.2021, Zeit: 16:00-17:30 Uhr
Referent: Stefan Zehetmeier
Zielgruppe: Schulleitungen

Veränderungen, Entwicklungen und die Implementierung von Innovationen können für Bildungsinstitutionen große Herausforderungen bedeuten. Wie werden sich die Veränderungen im System verbreiten und welche Wirkungen werden sie auslösen? Wie können diese Wirkungen von den Beteiligten mitgestaltet werden? Was bedeuten die Veränderungen für die Qualität der Institution? Im Rahmen dieser Veranstaltung wird insbesondere auch das Thema Widerstand diskutiert. Zentrale Fragestellung: Welche Haltung kann Widerstand gegenüber eingenommen werden und welche Arten und Quellen können auftreten?

 

Details zu

ROOMS - Vernetzungsräume für Schulleitungen - April 2021

14.04.2021, 14:00 - 15:00 Uhr
Referent:in: Andreas Wurzrainer und Claudia Grißmann
Zielgruppe: Schulleitungen

Virtueller Vernetzungsraum als Angebot
Impulse der Referenten
Austausch und Praxistransfer der Teilnehmenden

 

Details zu

ROOMS - Vernetzungsräume für Schulleitungen - Juni 2021

28.06.2021, 14:00 - 15:00 Uhr
Referent:in: Andreas Wurzrainer und Claudia Grißmann
Zielgruppe: Schulleitungen

Virtueller Vernetzungsraum als Angebot
Impulse der Referenten
Austausch und Praxistransfer der Teilnehmenden

 

Details zu

ROOMS - Vernetzungsräume für Schulleitungen - Mai 2021

12.05.2021, 14:00 - 15:00 Uhr
Referent:in: Andreas Wurzrainer und Claudia Grißmann
Zielgruppe: Schulleitungen

Virtueller Vernetzungsraum als Angebot
Impulse der Referenten
Austausch und Praxistransfer der Teilnehmenden

 

Details zu

Wer Leistung will, muss Sinn bieten. Führen durch Werte und Sinn.

Teil 1: 07.05.2021, Zeit: 14:30-18:00 Uhr
Teil 2: 08.05.2021, Zeit: 09:00-12:30 Uhr
Teil 3: 14.05.2021, Zeit: 14:30-18:00 Uhr
Referent: Thomas Happ
Zielgruppe: Schulleitungen

Wer seine Arbeit nicht sinnvoll erlebt, funktioniert irgendwann nur noch, ist gestresst, demotiviert und wird krank. Thomas Happ zeigt in diesem Seminar einen anderen Weg, Menschen zu führen.
Die Themenschwerpunkte sind: -
Grundlagen der Existenzanalyse, des existenziellen Coachings und personaler Gesprächsführung in Theorie und Praxis nach Viktor E. Frankl und Alfried Längle
- die Reflexion eigener Sinn- und Werteorientierung
- Anregungen zur konkreten Umsetzung einer Führungs-, Werte- und Schulkultur -
die Organisationsentwicklung unter dem Aspekt der Menschlichkeit

Zwei Tage, die Ihr Führungsverhalten nachhaltig beeinflussen werden!

 

Details zu

Coaching für Schulleitungen-Impulse für souveränes Führungshandeln Modul 7
Gemeinsam im Boot

19.05.2021
Zeit: 18:00-20:00 Uhr
Referentin: Doris Andreatta
Zielgruppe: Schulleitungen

In sieben kompakten Modulen bietet die Referentin Leitungspersonen, die in der momentanen Situation überaus gefordert sind und achtsam mit den eigenen persönlichen Ressourcen umgehen müssen, Unterstützung in Form von Online-Coachings an.
• Mit Herausforderungen professionell umgehen
• Perspektiven öffnen
• Das Kollegium stärken
• Handlungsfähigkeit sicherstellen
• Entlastung schaffen

 

Details zu

Digitale Tools in der Schulleitung: Protokollieren und dokumentieren - alles synchron!

05.05.2021

06.09.2021

Zeit: jeweils 14:00-17:15 Uhr


Referenten: Alois Schett und Jürgen Senn


Zielgruppe: Schulleitungen

Win10 - Notizen, MS Edge - Notizsammlung, Notizen und Aufgaben im Outlook, MS To do; 
OneNote (Win10-App, O365 DesktopApp, O365 WebApp, Smartphone-App),
Notizbuch vs. Mitarbeiternotizbuch oder Klassennotizbuch und Integration in Teams;
organisieren, kennzeichnen, skizzieren und (be)schreiben, Medien einbinden, teilen

 

Details zu

Digitale Tools in der Schulleitung: Virtuelles Klassenzimmer - mein Online-Team mit den Lehrpersonen

18.05.2021

25.05.2021

Zeit: jeweils 14:00-17:15 Uhr


Referent: Heiko Kromp


Zielgruppe: Schulleitungen

MS Teams in der Schulleitung (am Bsp. der PTS Schwaz)
Struktur- Kanäle, Beiträge und Dateien teilen oder gemeinsam bearbeiten, Mitarbeiternotizbuch, Diskussionen-Chat, Onlinebesprechungen und Videokonferenzen.

 

Details zu

Online-Konferenzen und -Sitzungen souverän leiten (Moderationstechniken im virtuellen Raum)

26.05.2021

27.05.2021

Zeit: jeweils 16:00-18:15 Uhr


Ort: Virtueller Raum

Referent: Gerlinde Schwabl, Christina Nigg

Zielgruppe: Schulleitungen

Besprechungen, Teamsitzungen und Konferenzen: Wenn Kolleg:innen zusammenarbeiten sollen, braucht es eine souveräne und effiziente Moderation. Dabei spielt die Persönlichkeit, aber auch das Know-How des/der Moderator*in eine große Rolle. Erprobte Online-Moderationstechniken, zielführende Strategien und eine wertschätzende Leitung der Gruppe im virtuellen Raum schaffen die Basis für den Erfolg der Besprechung.

Die Teilnehmer:innen lernen bewährte Online-Moderationsmethoden kennen und erproben diese in Kleingruppen. Sie erweitern ihr Methodenrepertoire und lernen dabei Tools kennen, die sie im Schulalltag einsetzen können. Praxisorientierte Übungen und konstruktives Feedback geben Sicherheit. Ziel ist es, die erlernten Methoden nach dem Seminar gleich anwenden zu können.

Die Teilnehmer:innen lernen bewährte Online-Moderationsmethoden kennen und erproben diese in Kleingruppen. Sie erweitern ihr Methodenrepertoire und lernen dabei Tools kennen, die sie im Schulalltag einsetzen können. Praxisorientierte Übungen und konstruktives Feedback geben Sicherheit. Ziel ist es, die erlernten Methoden nach dem Seminar gleich anwenden zu können.

 

Details zu

Netzwerken in virulenten Zeiten "Methoden und Tools" # Berufsschule

16.04.2021
23.04.2021
30.04.2021

Zeit: jeweils 17:00-18:30 Uhr


Ort: Virtueller Raum

Referent: Martin Grogger, Stefan Bischof


Zielgruppe: Schulleitungen

In anspruchsvollen Zeiten sind die Herausforderungen an Schulleiter:innen besonders hoch. In diesem Setting haben Schulleiter:innen nach einer Kurzeinführung in moderierte Kommunikationsprozesse die Gelegenheit ein Thema aus dem eigenen Führungsalltag zu platzieren, frische Ideen und bewährte Herangehensweisen in einem moderierten Rahmen zu diskutieren und zu reflektieren und neue Impulse oder gar Lösungen in den eigenen Führungsalltag mitzunehmen.

 

Details zu

Orientierungskurs: Grundlagen für den Einstieg in die Schulleitung- Administration und Büro-Organisation (Teil 1) 

28.05.2021
01.06.2021
08.06.2021

Zeit: jeweils 14:00-17:15 Uhr


Ort: Virtueller Raum

Referent: Alois Schett

Zielgruppe: neu ernannte oder betraute Schulleiter:innen bzw. an Aspirant:innen für die Schulleitung

Beim Teil 1 der Orientierungskurs-Serie (7F0.TSM1C50, ...C51 und ...C52), die sich an neu ernannte oder betraute Schulleiter:innen bzw. an Aspirant:innen für die Schulleitung richtet, steht der Überblick über die regelmäßigen Arbeiten in der Lehrer:innen- und Schüler:nnen-Verwaltung mit Hilfsangeboten und Tipps zur effektiven Verwendung dieser Softwareprodukte im Mittelpunkt:
- Jahreswechsel und Tätigkeiten zu Schulbeginn
- Hinweise zu Standardfällen, wie AO, SPF, DFKL, HU, …
- Planung neues Schuljahr oder Änderung von LFV, Abwesenheiten, Supplierungen

 

Details zu

Orientierungskurs: Grundlagen für den Einstieg in die Schulleitung- Administration und Büro-Organisation (Teil 2) 

Gruppe MS/PTS
12.07.2021
13.07.2021
14.07.2021

Gruppe VS/SoS
12.07.2021
13.07.2021
14.07.2021

Zeit: jeweils 13:30-17:00 Uhr


Ort: Virtueller Raum

Referenten: Alois Schett, Armin Andergassen, Hannes Schacher

Zielgruppe: neu ernannte oder betraute Schulleiter:innen bzw. an Aspirant:innen für die Schulleitung

Im Teil 2 der Orientierungskurs-Serie (7F0.TSM1C50, ...C51 und ...C52), die sich an neu ernannte oder betraute Schulleiter:innen bzw. an Aspirant:innen für die Schulleitung richtet, geht es um Hilfsangebote und Tipps zur effektiven Erledigung von verschiedenen Verwaltungsaufgaben und um Schulrechtliches:
- Schulaktenplan, Direktionskalender, Formulare
- Schulbuchaktion
- Elektronisches Dienstreisemanagement (EDM) und Abrechnung von Schulveranstaltungsabrechnungen (SVA)
- PH-Online und Dienstauftragsverfahren (DAV)
- Amtsschriften
- immer wieder praktische Übungen

 

Details zu

Orientierungskurs: Grundlagen für den Einstieg in die Schulleitung- Administration und Büro-Organisation (Teil 3) 

Gruppe MS/PTS
30.08.2021
31.08.2021
01.09.2021

Gruppe VS/SoS
30.08.2021
31.08.2021
01.09.2021

Zeit: jeweils 13:30-17:00 Uhr


Ort: Virtueller Raum

Referenten: Alois Schett, Jürgen Senn, Silvia Alt, Markus Fillafer, Josef Pallhuber

Zielgruppe: neu ernannte oder betraute Schulleiter:innen bzw. an Aspirant:innen für die Schulleitung

Teil 3 der Orientierungskurs-Serie (7F0.TSM1C50, ...C51 und ...C52), die sich an neu ernannte oder betraute Schulleiter:innen bzw. an Aspirant:innen für die Schulleitung richtet, legt den Fokus auf die Schulleitungsaufgaben in der Praxis sowie auf die digitale Büro-Organisation:
- Schulleiter:innen-Alltag im Jahreslauf
- Direktionsrechner
- Outlook und hilfreiche digitale Tools
- Services vom Tiroler Bildungsservice (TiBS)
- ergänzende praktische Übungen

 

Details zu

Gemeinsam mehr bewirken - Vernetzung pädagogischer Führungskräfte 
Vernetzung pädagogischer Führungskräfte
Erfahrungen aus der Schweiz - Entwicklungen in Österreich

Datum: 26.05.2021

Zeit: 16:00 - 17:30 Uhr

Ort: Virtueller Raum

Referent: Andreas Wurzrainer

Zielgruppe: neu ernannte oder betraute Schulleiter:innen bzw. an Aspirant:innen für die Schulleitung

Um in der Bildungslandschaft mit eingebunden zu sein, bedarf es einer professionellen Ver-netzung pädagogischer Führungskräfte.
In unserem westlichen Nachbarland wurde der „Verband Schulleiterinnen und Schulleiter Schweiz (VSLCH)“ bereits vor über 25 Jahren gegründet und hat sich seither zu einer fixen Größe der Bildungslandschaft in der Schweiz etabliert.
Peter Baumann ist einer der Gründungsmitglieder dieses Verbandes und gibt einen interes-santen und wertvollen Einblick in deren Vereinigung.
Anschließend wird über die Situation in Österreich gesprochen und die „Vereinigung päda-gogischer Führungskräfte Austria – VPFA“ kurz vorgestellt. Auch auf die Ziele und Visionen dieses Vereins wird kurz eingegangen.
Eine anregende Diskussion und ein Austausch der teilnehmenden Schulleiterinnen und Schulleiter wird ein wichtiger Bestandteil dieses Live-Talks sein.

 

Schreiben/Kopieren Sie den Wert aus dem Feld Kennzahl 1 hier herein.